WTB Sportlerehrung: Indiaca mit Fair Play

Am vergangenen Wochenende hatte der Westfälische Turnerbund (WTB) zur Ehrung der Deutschen Meister 2022 und der Aktiven bei internationalen Meisterschaften aus verschiedenen Sportarten zur Landesturnschule nach Hamm geladen. Unter ihnen waren vier Mannschaften von der Indiaca CVJM SG Sylbach/Pivitsheide. Geehrt wurden die Jugendteams in den Spielklassen Mixed 15-18 sowie männliche Jugend 15-18 und das Maxid und Damen Team in der offenen Spielklasse für das Gewinnen der Meistertitel auf nationaler Ebene im DTB (Deutscher Turnerbund). Zusätzlich wurden noch sieben in den Nationalkader berufene Mitgleider der SG für die erfolgreiche Teilnahme an den Indiaca Weltmeisterschaften 2022 in Luxemburg ausgezeichnet. Darunter drei Weltmeister in den Spielklassen Herren 40+ (Kai Friedrich Wehmeier) und Mixed (Johanna Bejer, Fabian Pfitzner), sowie vier Vizeweltmeister in in der offnen Klasse der Herren (Jonas Pfitzner) und Damen (Johanne Geßner, Marc-Philipp Geßner (Trainer), Melina Pivit).

Damit ist 2022 das erfolgreichste Jahr für die SG im DTB, seit Gründung der Spielgemeinschaft. Für gelebtes Fair Play bei den Spieltagen und Meisterschaften wurde die Indiaca Fachschaft zusätzlich mit einer Sonderehrung des WTB versehen. Der Fair Play Pokal wurde in der Feierstunde vom Präsidium des WTB überreicht. Indiaca – eine Sportart in der Fairness und Respekt miteinander selbstverständlich sind.

indiaca.info
Indiaca
Community
Netzwerk